4. Zur Vorbereitung der inhaltlichen Befassung mit dem Zwischenbericht Teilgebiete kann die Fachkonferenz auf Beschluss Arbeitsgruppen einrichten, die sich am Auftrag der Fachkonferenz orientieren. Mögliche Arbeitsgruppen sind:

  • AG zur Vorbereitung der Konferenztermine
  • AG zur Anwendung der Ausschlusskriterien
  • AG zur Anwendung der Mindestanforderungen
  • AG zur Anwendung der Abwägungskriterien
  • AG zur Datengrundlage und -qualität

ist eine Frage

Wer genau macht hier was, wann und wie?

23.11.2020 12:18 MWaldbauer ist eine Frage

AGs schaffen die Möglichkeit von der Kompetenz und Diversität aller interessierten Teilnehmer an der Beteiligung zu profitieren. Die Inhalte der drei Konferenzen könnten dadurch effektiver und effizienter ermittelt werden.

Finden die AGs statt?

Wenn ja. wann, wie, mit wem, ...?

Wo gibt es Informationen (Bewerbung zur Teilnahme, Einsicht von Informationen, Lieferung von Beiträgen, ...)?

Ich hatte unter § 4.2 eine zusätzliche AG vorgeschlagen. Wer nimmt dies wahr und gibt eine Rückmeldung?

0 Unterstützungen 0 Ablehnungen

ist eine Frage

Berechtigter Anspruch

27.12.2020 00:33 BI.KzG ist eine Frage

Die BGE mbH arbeitet parallel zu den Fachkonferenzen weiter.

Wie werden die Vorgänge erfasst und in den Terminen der Fachkonferenz berücksichtigt?

Wer arbeitet konkret inhaltlich die "neuen" Lieferartefakte zum berechtigten Anspruch auf/aus um die Liefertermine bei der BGE einzufordern?

Hierzu zählen aus Sicht der Bürgerinitiative folgende Stichwörter:

  • zugänglichmachen der entscheidungs-erheblichen und mitunter auch der -unerheblichen Daten
  • nochmalige Anwendung der geowissenschaftlichen Kriterien
  • representative (vorläufige) Sicherheitsuntersuchungen
  • planungswissenschaftl. Abwägungskriterien
  • Entwürfe der Erkundungsprogramme von TGs (oder möglichen Standortregionen)

0 Unterstützungen 0 Ablehnungen