Bei den Arbeitsschritten wurden generische Endlagerkonzepte mitberücksichtigt, sodass im Ergebnis der sicherheitsgerichteten Abwägung Gebiete mit günstigen geologischen Gesamtsituationen als Teilgebiete ausgewiesen werden.


ist eine Frage

Lesbarkeit

22.10.2020 14:42 MWaldbauer ist eine Frage

Laut 3.1.2 ist die allgemeinverständliche Vermittlung wissenschaftlicher Ergebnisse stets das Ziel. Ich könnte mir vorstellen, dass nicht jeder Leser direkt genau sicher weiß, was mit „generische Endlagerkonzepte“ in diesem Zusammenhang gemeint ist. Vermutlich sind dies die Konzepte von Einlagerung in Tonsteinen, Salzsteinen und Kristallin. Vielleicht auch noch das Konzept des „Umsteuern im laufenden Verfahren“ (3.1.4).

Ist es möglich, zusammen mit Zwischenbericht ein Glossar zu hinterlegen, wo Begriffe definiert sind?

Oder kann auf das relevante Dokument (laut 2.2. BGE (2020am) verlinkt werden?

1 Unterstützung 0 Ablehnungen

Rückmeldung der BGE

[Antwort BGE] RE: Lesbarkeit

27.07.2021 13:00 moderation-base Rückmeldung der BGE

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in,

die BGE hat zusammen mit dem Zwischenbericht Teilgebiete ein Glossar der relevanten Begriffe veröffentlicht.
Das Glossar ist wie die weiteren den Zwischenbericht untersetzenden Unterlagen auf der Webseite unter dem Bereich
"Endlagersuche - Wesentliche Unterlagen - Zwischenbericht Teilgebiete" (https://www.bge.de/de/endlagersuche/wesentliche-unterlagen/zwischenbericht-teilgebiete/) veröffentlicht.

Hier ist auch die von Ihnen genannte Literaturangabe "BGE 2020am" veröffentlicht.
Es handelt sich dabei um das Dokument "Endlagerkonzepte - Überblick über grundsätzliche Rahmenbedingungen in der ersten Phase des Standortauswahlverfahrens" (https://www.bge.de/fileadmin/user_upload/Standortsuche/Wesentliche_Unterlagen/Zwischenbericht_Teilgebiete/Endlagerkonzepte_barrierefrei.pdf).

Der Begriff "generische Endlagerkonzepte" bezeichnet hierbei Endlagerkonzepte für die drei Wirtsgesteine, die im aktuellen Stadium noch sehr allgemein und grundsätzlich ausgearbeitet sind.
Im weiteren Verfahren werden diese Endlagerkonzepte zunehmend für die jeweiligen individuellen Standorte spezifiziert.

Mit freundlichen Grüßen
BGE

0 Unterstützungen 0 Ablehnungen